Suchfunktion

Kalenderwoche: 20 (bis voraussichtlich 29)

2. Große Jugendkammer: 2 KLs 32 Js 38695/18

Prozessvorschau des Landgerichts Heilbronn
in Strafsachen
 
Verhandlungssaal und kurzfristige Änderungen werden durch Aushang im Gerichtsgebäude bekannt gegeben.
Die Darstellung des Verfahrensgegenstandes orientiert sich an den Anklagevorwürfen.
 
 
2. Große Jugendkammer: 2 KLs 32 Js 38695/18
 
Strafsache gegen
D., geb. 1991
St., geb. 1998
R., geb. 1998
H., geb. 2001
 
wegen Vorwurf des versuchten Mordes u. a.
 
Prozessauftakt am Freitag, 17. Mai 2019, 10:00 Uhr

 

Fortsetzungstermine:

Freitag, 24. Mai 2019, 09:00 Uhr

Dienstag, 4. Juni 2019, 09:00 Uhr

Freitag, 7. Juni 2019, 09:00 Uhr

Montag, 24. Juni 2019, 11:30 Uhr

Montag, 1. Juli 2019, 09:00 Uhr

Dienstag, 16. Juli 2019, 09:00 Uhr

 

 

Die Kammer hat die Angeklagten, ihre Verteidiger/innen, 16 Zeugen und zwei Sachverständige geladen.
 
Gegenstand:

 

Den Angeklagten liegt insbesondere zur Last, am 13. Dezember 2018 gegenüber den Geschädigten vorgegeben zu haben, ein von ihnen selbst zum gewinnbringenden Weiterverkauf bestimmtes Pfund Marihuana gegen sofortige Barzahlung übernehmen zu wollen. Am abgesprochenen Übergabeort in Schwaigern sollen sie jedoch planmäßig verlangt haben, das von den Geschädigten vorgezeigte Rauschgift unentgeltlich zu erhalten. Die Angeklagten D. und R. sollen dieser Forderung durch Vorhalten von Küchenmessern Nachdruck verliehen und die sich weigernden Geschädigten mit Stichbewegungen und Faustschlägen traktiert haben, um doch noch Beute machen zu können. Der Angeklagte R. soll dabei einen sich seinerseits gewaltsam wehrenden Geschädigten zweifach mit seinem Küchenmesser getroffen haben, einmal im Bereich des unteren Halses, wo eine wenig tiefe Wunde zurückblieb, und einmal im Bereich des Rückens, wo eine tiefe Wunde zurückblieb. Währenddessen soll R. billigend in Kauf genommen haben, dem Geschädigten durch die beigebrachten Verletzungen das Leben zu nehmen. Der Geschädigte soll deswegen überlebt haben, weil es gelungen sein soll, die Angeklagten unter Einsatz eines Hammers und angesichts des zur Hilfe herbeieilenden Vaters des Geschädigten zu vertreiben.

 

 

Hils

- Pressesprecher -

Fußleiste